BWT AQUAlizer Wasserfilter Test

AQUAlizer Tischwasserfilter von BWT Karaffe Test

BWT steht für „Best Water Technologies“. Das Unternehmen aus Baden-Württemberg hat es sich zum Ziel gesetzt, innovative Trinkwasserlösungen anzubieten. Ich habe den BWT AQUAlizer Tischwasserfilter mit Magnesium-Filterkartuschen getestet.

Mit dem AQUAlizer Wasserfilter soll das Wasser nicht nur gefiltert und von Kalk und unangenehmen Gerüchen befreit werden, sondern auch mit Magnesium angereichert werden. Wie das Wasser schmeckt und wie gut die innovative Anzeige für den Kartuschenwechsel funktioniert, findest du in diesem Trinkwasserguru Test heraus.

Testergebnis im Überblick

  • Ideale Größe – passt unter den Wasserhahn und in den Kühlschrank
  • Wasserfilter kann komplett in der Spülmaschine gereinigt werden
  • Verringert den PH-Wert weniger als andere Wasserfilter
  • Reichert das Wasser mit Magnesium an
  • Innovatives Baselight zur Erinnerung an den Filterkartuschenwechsel
  • Preis/Leistung sehr gut
  • Kartuschen werden in Mondsee in Österreich hergestellt
  • Filtert ungesunde Schwermetalle zu über 95 % aus dem Leitungswasser
  • Teurer als andere Tischwasserfilter

Bevor ich zu meinen Erfahrungen mit dem BWT AQUAlizer Tischwasserfilter schreibe, hier ein schneller Blick auf die wichtigsten Daten:


Daten

Daten

  • Hersteller: BWT
  • Filterart: Aktivkohle, Ionenaustauscher und Magnesium
  • Gesamtvolumen: 2,4 Liter
  • Volumen des gefilterten Wassers: 1,4 Liter
  • Material: Kunststoff (BPA-frei)
  • Filterwechselanzeige: Ja, elektronisch und analog
  • Spülmaschinenfest: Ja (Filterwechselanzeige kann einfach abgenommen werden)
  • Lieferumfang: Kanne, Deckel, Filterwechselanzeige, zwei Magnesium-Wasserfilterkartuschen
  • Maße (B x H x T): 11,5 x 26,4 x 28,7 cm
Verpackung

Verpackung und Lieferumfang

Im Lieferumfang sind neben dem Tischwasserfilter, dem Deckel, dem Baselight (Kartuschenwechselanzeige) zwei Magnesium-Filterkartuschen und die Gebrauchsanleitung. Eine Filterkartusche reicht für etwa 120 Liter gefiltertes Wasser bzw. etwa 4 Wochen.

BWT AQUAlizer Tischwasserfilter Test Lieferumfang
Im Lieferumfang sind zwei Filterkartuschen enthalten.

In der Kartonverpackung ist sowohl die Filterkaraffe selbst, der Filtereinsatz, der Deckel als auch das Baselight jeweils separat in Plastik verpackt. Hier könnte aus meiner Sicht noch deutlich Plastikverpackung eingespart werden.

Filtertechnik | Aktivkohle, Ionenaustauscher und Magnesium

Wie auch die meisten anderen Trinkwasserfilter verwendet der BWT AQUAlizer Aktivkohle. Aktivkohle hat eine sehr große Oberflächenstruktur und zieht damit bestimmte Stoffe an und bindet diese. Sie bleiben also im Filter hängen und werden nicht an das gefilterte Wasser abgegeben. Durch die Aktivkohle wird insbesondere Chlor bzw. Chlorverbindungen aus dem Wasser gezogen – und damit auch der Geschmack und Geruch nach Chlor.

Neben Aktivkohle beinhaltet der BWT Wasserfilter auch Ionentauscher zur Reduktion von Kalk und Schwermetallen. Diese Ionentauscher entziehen dem Wasser Kalk und möglicherweise schädlichen Schwermetallen wie Kupfer oder Blei. Das Ergebnis ist ein weicheres, geschmacksneutraleres und schwermetallfreies Trinkwasser. Chlor und Schwermetalle werden durch den Filter laut Hersteller um mehr als 95 % reduziert.

Anders als die meisten anderen Tischwasserfilter (wie z.B. Brita) entzieht der BWT-Filter dem Wasser aber nicht nur die Calcium-Ionen, sondern ersetzt diese durch Magnesium-Iionen. Die Zugabe von Magnesium hat zwei vorteilhafte Effekte:

  • Dadurch dass Calcium-Ionen durch Magnesium ersetzt werden, sinkt der PH-Wert nicht so stark ab wie bei der Nutzung anderer Wasserfilter. Das gefilterte Wasser schmeckt damit weicher und weniger „sauer“.
  • Die Einnahme von Magnesium trägt zu einer erhöhten Leistungsfähigkeit bei.

Wie viel Magnesium gelangt durch den BWT-Filter in das Trinkwasser?

Der BWT-Filter gibt zwischen 25 und 30 mg Magnesium pro Liter gefiltertes Wasser ab. Kann es schädlich sein, wenn man zu viel davon trinkt? Hier ist die Antwort klar nein. Die empfohlene Einnahmemenge von Magnesium für Erwachsene liegt zwischen 300 und 350 mg pro Tag. Daher kann das gefilterte Wasser lediglich dabei helfen, die empfohlene Menge zu erreichen. Eine überhöhte Einnahme ist dadurch kaum möglich.

Zum Vergleich: Eine Magnesiumtablette enthält in der Regel zwischen 200 und 300 mg Magnesium.

Wasserfilter

Inbetriebnahme | Aus der Verpackung zum ersten gefilterten Glas Wasser

So funktioniert die Inbetriebnahme des BWT AQUAlizers. Dieselben Schritte kannst du beim jedem Wechsel der Filterkartusche befolgen:

  1. Wasche den Wasserfilter mit etwas Spülmittel und warmen Wasser gründlich aus. Der Wasserfilter inklusive Deckel ist auch spülmaschinengeeignet.
  2. Entnehme die Filterkartusche aus der Verpackungsfolie.
  3. Fülle die Wasserkaraffe (ohne Einsatz) mit kaltem Wasser und lege die Filterkartusche hinein. Schüttle die Karaffe einmal etwas durch, dass Luftblasen aus dem Filter entweichen.
  4. Lasse den Wasserfilter 5 Minuten im Wasser einweichen.
  5. Schütte das Wasser weg, nimm die Kartusche aus der Karaffe und setze den Einsatz in die Karaffe.
  6. Setze den Wasserfilter ein, fülle den Filter mit Wasser und lass es durch den Filter laufen.
  7. Schütte das gefilterte Wasser weg (oder gieße damit deine Pflanzen).
  8. Gebe jetzt die mitgelieferte Batterie in das Baselight ein und drehe es auf der Unterseite des Wasserfilters fest.
  9. Ab jetzt ist der Filter einsatzbereit. Das Licht sollte immer beim Ausgießen kurz lila aufleuchten.
  10. Sobald das Licht blau aufleuchtet, muss die Filterkartusche gewechselt werden.
Wassertropfen

Praxistest | Meine Erfahrungen mit dem BWT AQUAlizer

Ich habe den BWT AQUAlizer eine Weile im Alltag genutzt und war insgesamt sehr zufrieden.

Größe und Form des AQUAlizer Wasserfilters sind ähnlich wie bei anderen bekannten Wasserfiltern am Markt, wie z.B. Brita Marella oder dem Amazon Basics Wasserfilter. Mit einer Höhe von etwa 26 cm passt der Wasserfilter einfach unter die meisten Wasserhähne. Durch die längliche Form und einer Breite von unter 12 cm kann man die Karaffe auch in den Kühlschrank stellen. Das ist ideal, wenn man in den wärmeren Monaten mal ein kühleres gefiltertes Wasser genießen will.

BWT AQUAlizer Tischwasserfilter Test Wasser einfüllen reinigen
Durch die Höhe passt der AQUAlizer bequem unter den Wasserhahn und in den Kühlschrank.

Mein lokales Leitungswasser enthält recht viel Kalk – dadurch verkalken Geräte wie mein Wasserkocher und die Kaffeemaschine immer recht schnell. Besonders Kaffee und reines Trinkwasser schmecken (für mich) mit dem gefiltertem Wasser deutlich besser. Ich bin kein Wassersommelier und kann den Geschmacksunterschied nicht genau in Worte fassen. Ich würde es aber als weicher bezeichnen. Kaffee mit gefiltertem Wasser schmeckt weniger säuerlich und runder.

Gute Bedienung und nichts tropft

Mit der Bedienung des BWT AQUAlizer war ich rundum zufrieden. Nach dem Befüllen der Karaffe muss man ein bisschen warten, bis etwas Wasser durch den Filter gelaufen ist. Danach kann man sich aber direkt das erste Glas eingießen, auch wenn im oberen Teil noch Wasser durch den Filter laufen muss. Die Einzelteile des Filters sind super verarbeitet und passen gut aufeinander. Es läuft also nichts aus.

Die Anzeige zum Filterkartuschenwechsel – Analog, per App und mit Baselight

Insgesamt bietet BWT für den AQUAlizer drei Möglichkeiten, den Filterkartuschenwechsel zu überwachen: eine analoge Datumsanzeige im Deckel, die BWT-App und das elektronischer Baselight.

Die Datumsanzeige im Deckel funktioniert recht simpel. Beim Einsetzen der Filterkartusche dreht man das Datum auf 4 Wochen in die Zukunft. Nun weiß man immer, wann der Filter spätestens zu wechseln ist. Wenn man aber nicht regelmäßig in den Deckel schaut, kann man das natürlich vergessen.

Die BWT-App bietet eine ähnliche Funktionalität mit Erinnerungsfunktion. Im Prinzip ist es ein Wecker, der nach 4 Wochen klingelt und an den Wechsel erinnert. Ich finde die App eine nette Idee, aber habe sie dann doch wieder gelöscht. Ich fand den notwendigen Speicherplatz und eine eigene App für eine einzelne Erinnerung nicht unbedingt zielführend.

Das elektronische Baselight bezieht neben der abgelaufenen Zeit auch das tatsächlich gefilterte Wasser mit ein. Diese Funktionalität bieten die meisten Konkurrenten nicht. Das am Flaschenboden befestigte Baselight erkennt, wie oft Wasser aus der Karaffe geschüttet wird. Werden schon vor Ablauf der 4 Wochen 120 Liter gefiltert, ist es an der Zeit, die Kartusche zu wechseln.

BWT AQUAlizer Tischwasserfilter Baselight Kartusche wechseln
Sobald das Baselight nach dem Ausgießen blau aufleuchtet, ist es an der Zeit, die Kartusche zu wechseln.

In meinem Test hat das auch tatsächlich funktioniert. Da wir gerade zu zweit im Home Office arbeiten, liegt unser Trinkwasserverbrauch bei über 120 Liter im Monat. Das Baselight hatte uns tatsächlich bereits vor Ablauf der 28 Tage angezeigt, dass es an der Zeit ist, den Filter zu wechseln.

Die meisten anderen Filtersysteme, die nur eine Zeitkontrolle haben, hätten uns hier nicht auf einen Wechsel aufmerksam gemacht. Und das gefilterte Wasser ist immer nur so gut, wie der verwendete Filter. Nach 100-120 Litern bietet auch der beste Filter nur noch eine begrenzte Filterfunktion.

Wasserfilter

BWT AQUAlizer Wasserfilterkartusche wechseln

Das monatliche Wechseln der Wasserfilterkartusche beim AQUAlizer ist sehr einfach und dauert nur ein paar Minuten. Sobald das blau blinkende Baselight auf den notwendigen Wechsel hinweist, ist es an der Zeit. So läuft es:

  1. Nimm die benutzte Filterkartusche aus dem AQUAlizer und entsorge sie im Restmüll
  2. Reinige die Kanne, den Trichter und den Deckel einmal gründlich. Die Einzelteile können per mit etwas Spülmittel per Hand oder in der Spülmaschine gereinigt werden. Vor der Reinigung das Baselight entnehmen.
  3. Nimm die neue Filterkartusche aus der Schutzfolie und lege sie für 5 Minuten in kaltes Wasser.
  4. Setze den neuen Filter in den AQUAlizer ein und lasse einen Trichter voll Leitungswasser durch den Filter laufen.
  5. Schütte den ersten Filterlauf weg (oder gieße deine Pflanzen damit).
  6. Nimm die Batterie aus dem Baselight und setze sie erneut ein.
  7. Nun ist der AQUAlizer einsatzbereit.
BWT AQUAlizer Tischwasserfilter Filterkartusche wechseln
Die Filterkartusche wird vor der Verwendung 5 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht.
Kosten

Kostenvergleich | BWT AQUAlizer Wasserfilter Kosten pro Liter

Gefiltertes Leitungswasser steht oft in direkter Konkurrenz zu gekauftem Trinkwasser aus dem Supermarkt. Hier findest du den Kostenvergleich zwischen gekauftem Wasser und gefiltertem Wasser mit dem BWT AQUAlizer.

Hier sind die Kosten pro Liter gefiltertem Wasser mit dem AQUAlizer:

  • 1 Liter Leitungswasser kostet laut Statistischem Bundesamt in Deutschland ca. 0,2 Cent.
  • Eine BWT Magnesium-Filterkartusche kostet im 6-er Pack etwa 4,3 € pro Kartusche.
  • Eine Kartusche filtert bis zu 120 Liter Leitungswasser.
  • Im Vergleich: Das günstigste Flaschenwasser kostet 13 Cent pro Liter.

AQUAlizer Wasserfilter Kosten pro Liter

Kartuschenpreis: ca. 4,3 € (bei Kauf des 6er-Packs)
Wasserpreis für 120 Liter Leitungswasser: 24 Cent
Gesamtkosten für 120 Liter gefiltertes Wasser: 4,54 €
Kosten pro Liter: 3,8 Cent

Mit unter 4 Cent pro Liter gefiltertem Wasser liegt der Preis vom BWT-gefiltertem Leitungswasser deutlich unter dem von günstigem Flaschenwasser (13 Cent). Wer nicht das billigste Flaschenwasser kaufen würde, spart noch deutlich mehr. Dazu spart man sich das Kistentragen und erspart der Umwelt eine Menge Plastikmüll. Die Anschaffungskosten des AQUAlizer Wasserfilters rechnen sich im Vergleich zum billigsten gekauften Wasser nach etwa 300 gefilterten Litern – bzw. etwa drei Monaten.

Wassertropfen

Fazit | Meine BWT AQUAlizer Erfahrungen

Lieferumfang/Verpackung: 4.5 von 5
Verarbeitung: 5.0 von 5
Bedienung: 5.0 von 5
Reinigung: 5.0 von 5
Preis/Leistung: 4.5 von 5
Gesamt: 4.7 von 5

Ich kann den BWT AQUAlizer weiterempfehlen. Der Filter selbst ich sehr hochwertig verarbeitet – nichts tropft, wackelt oder klappert. Das gefilterte Wasser schmeckt sehr gut und senkt dank der patentierten Magnesium-Filtertechnik den PH-Wert weniger ab, als andere Wasserfilter. Reduziert dabei aber Kalk und Schadstoffe zuverlässig.

Das Baselight, das die tatsächlich ausgegebene bzw. gefilterte Menge an Wasser mitberechnet, erinnert zuverlässig an den Filterkartuschenwechsel. Wer viel Wasser trinkt, ist damit besser beraten, als mit klassischen 4-Wochen-Anzeigen der Konkurrenz.

Preislich liegt der BWT AQUAlizer oberhalb einiger Konkurrenzprodukte, wie z.B. Brita, was aus meiner Sicht aber durch die innovative Filtertechnologie, das Baselight und die Herstellung der Filter in Österreich ausgeglichen wird.


Trinkwasserguru Autor Benjamin

Benjamin

Auf Trinkwasserguru schreibe ich rund ums Thema Trinkwasser. Von Wassersprudlern, über Trinkflaschen bis hin zu Wasserfiltern.



BWT AQUAlizer Wasserfilter Test